Eigene Text

  • Philosophieren als theatraler Akt - Plädoyer für eine Öffnung des Wahrheitsbegriffs im Philosophieunterricht, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 1/1998, S. 74-76.
  • Mut zum Theater, in: StückWERK 1/98, S. 8f.
  • Wie viele Bilder braucht das Kind? Anmerkungen zur 2. Fachtagung der Kommission „Philosophieren mit Kindern“ des Fachverbands Philosophie e.V. am 25. und 26. November in Lübeck, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 1/1999, S. 78-81.
  • Text und Schrift. Dekonstruktivistische Verfahren in philosophischen Bildungsprozessen, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 2/2000, S. 133-139.
  • Philosophische Potentiale präsentativer Ausdrucksformen, in: J. Bauer, S. Eigenmann, C. Lappe, S. Schoett, A. Stendel, A. Wildemann: Schnittmengen ästhetischer Bildung, München 2000 (zusammen mit Jochen Bauer und Kristina Calvert), S. 79-92.
  • Die Arbeit am Text – das Schweigen der Schrift und Strategien der Texteröffnung, in: Johannes Rohbeck (Hrsg.): Philosophische Denkrichtungen, Dresden 2001, S. 144-164.
  • Rezension zu Bauman, Zygmunt: Flaneure, Spieler und Touristen. Essays zu postmodernen Lebensformen (...), in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 2/2000, S. 163.

  • Theatrales Philosophieren – theatrale Symbolik und die Kulturtechnik des Philosophierens, in: D. Birnbacher/J. Siebert/ V. Steenblock (Hrsg.): Philosophie und ihre Vermittlung, Hannover 2003, S. 97-108.
  • Rezension zu Runtenberg, Christa: Didaktische Ansätze einer Ethik der Gentechnik. (...), in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 1/2003, S. 93f.
  • Zwischen Wissen und Unwissen. (Theatrales) Philosophieren als Bildungschance, in: Ästhetik & Kommunikation. Holzweg Bildung, Heft 120 (Jahrgang 34), Frühjahr 2003, S. 47-51.
  • Denken ohne Midas-Effekt. Philosophische Bildung jenseits der Proposition, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 2/2004, S. 108-114.

  • Wer ich bin. Eine Klasse im vierten Schuljahr philosophiert über Selbsterkenntnis und Identität (zusammen mit Kristina Calvert und Stefanie Kowanz), Heinsberg 2004 (DVD mit Booklet).

  • Der neue Rahmenplan Philosophie in Hamburg (zusammen mit Michael Fröhlich, Hans-Christof Kräft und Markus Tiedemann), in: Zeitschrift für die Didaktik der Philosophie und Ethik 1/2005, S. 75-79.

  • Bildungsziele, Kompetenzen und Anforderungen – Perspektiven für die Entwicklung von Bildungsstandards in philosophischen Bildungsprozessen, in: Ekkehard Martens, Christian Gefert, Volker Steenblock (Hrsg.): Philosophie und Bildung, Münster 2005, S. 135-146.

  • Das theatrale Spiel mit dem philosophischen Text – das theatrale Philosophieren, in: Eva Marsal, Takara Dobashi: Das Spiel als Kulturtechnik des ethischen Lernens, Münster 2005, S. 207–214.

  • Philosophieren als embodiment – Zur Relevanz verkörperten Gebrauchswissens in philosophischen Bildungsprozessen, in: Johannes Rohbeck (Hrsg.): Anschauliches Denken, Dresden 2005, S. 75-94.
  • Theatrales Philosophieren und kreatives Denken, in: Günter Abel (Hrsg.): Kreativität. XX. Deutscher Kongress für Philosophie. 26.-30. September 2005 in Berlin. Sektionsbeiträge, Bd. 2, Berlin 2005, S. 749–756.
  • Theatrales Philosophieren. Philosophieren – theatral? In: Selber denken 1-2006, S. 7.

  • Das Spiel mit dem Vorurteil. Philosophieren jenseits der Jagd auf das Vorurteil, in Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 2/2006, S. 117-121.Theatrales Philosophieren, in: Bernd Rolf/ Klaus Draken/ Gabriele Münnix (Hrsg.): Orientierung durch Philosophieren, Berlin 2007, S. 85f.

  • Philosophieren in theatralen Formen, in: Barbara Brüning, Ekkehard Martens (Hrsg.): Anschaulich Philosophieren. Mit Märchen, Fabeln, Bildern und Filmen, Weinheim/ Basel 2007, S. 137–155.

  • Schlingensief, Christoph (Lexikonartikel), in: Manfred Brauneck, Wolfgang Beck (Hrsg.): Theaterlexikon 2. Schauspieler und Regisseure, Bühnenleiter, Dramaturgen und Bühnenbildner, Reinbek 2007, S. 642f.

  • Sellars, Peter (Lexikonartikel), in: Manfred Brauneck, Wolfgang Beck (Hrsg.): Theaterlexikon 2. Schauspieler und Regisseure, Bühnenleiter, Dramaturgen und Bühnenbildner, Reinbek 2007, S. 671f.

  • Kompetenzen und Standards in philosophischen Bildungsprozessen, in: Information Philosophie (Heft 5/2008), S. 40-44.

  • Kompetenzmodelle für philosophische Bildungsprozesse. Bildungsstandards und Konsequenzen in: Johannes Rohbeck/ Urs Thurnherr/ Volker Steenblock: Empirische Unterrichtsforschung und Philosophiedidaktik, Dresden 2009, S. 15-26.

  • Ist Wasser lebendig? Ein Unterrichtsbeispiel für das Philosophieren mit Kindern, in: Angelika Fournés (Hrsg.): Wasser – Sinnbild des Lebens. Wegweiser zu einem vielperspektivisch-diskursiven Sachunterricht, Hamburg 2009 (zusammen mit Jörg Dresbach), S. 37-47.

  • Philosophieren mit dem Körper. Theatrales Philosophieren in philosophischen Bildungsprozessen, in: Anja Kraus (Hrsg.): Körperlichkeit in der Schule. Aktuelle Körperdiskurse und ihre Empirie, Band 3, Oberhausen 2010, S. 109-121.

  • Denken wird sichtbar. Theatrales Philosophieren im Philosophieunterricht, in: Pädagogik 12/10, S. 30-33.

  • Leistungsbewertung im Philosophieunterricht, in: Donat Schmidt/ Johannes Rohbeck/ Peter von Ruthendorf: Maß nehmen - Maß geben. Leistungsbewertung im Philosophieunterricht und Ethikunterricht, Dresden 2011, S. 39-48.

  • Kompetenzentwicklung in philosophischen Bildungsprozessen, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik 2/2011, S. 100-103.
  • Diskursive und präsentative Symbole (Gespräch mit M. Tiedemann), in: Zeitschrift für die Didaktik der Philosophie und Ethik 2/2012, S. 152-159.
  • Provokation der Vernunft. Die Philosophie-Performance in St. Johannis (Gespräch mit B.Breese/ B.Hipp/ K.Pietrek/ H.Sievers/ C.Wijono), in: Kulturkirche St. Johannis in Hamburg-Altona (Hrsg.), "...auf das mein Haus voll werde" Lukas 14,23. Kirche öffnen - Profil gestalten, Kiel 2012, S. 78-84.
  • Theatrales Philosophieren - performatives denken in philosophischen Bildungsprozessen, in: Julian Nida-Rümelin, Irina Spiegel, Markus Tiedemann (Hrsg.): Handbuch Philosophie und Ethik, Band 1: Didaktik und Methodik, Paderborn 2015, S. 240 - 244.
  • Theatrales Philosophieren als performativer Forschungsprozess, in: Barbara Brüning (Hrsg.): Ethik/ Philosophie/ Didaktik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II, Berlin 2016, S. 98-106. 
  • Rezension zu: Hubertus Stelzer/ Julia Opitz: Philosophieren im Theater. Eine Studie zur effizienzmessung pragmatisch-philosophischen Philosophierenden theatralen Prozessen, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 3/2017, S. 99.

Herausgeberschaft

Reihe Philosophie und Bildung von 2005 bis 2009 (mit Prof. Dr. Ekkehard Martens [Universität Hamburg] und Prof. Dr. Volker Steenblock [Ruhr-Universität Bochum]), LIT Verlag – darin:

  • Ekkehard Martens, Christian Gefert, Volker Steenblock (Hrsg.): Philosophie und Bildung. Beiträge zur Philosophiedidaktik, Bd. 1, Münster 2005.
  • Markus Tiedemann: Ethische Orientierung für Jugendliche. Eine theoretische und empirische Untersuchung zu den Möglichkeiten der praktischen Philosophie als Unterrichtsfach in der Sekundarstufe I, Bd. 2, Münster 2004.
  • Michael Fröhlich: Philosophieren mit Kindern. Ein Konzept, Bd. 3, Münster 2004.
  • Thomas Ebers, Markus Melchers: Praktisches Philosophieren mit Kindern. Konzepte, Methoden, Beispiele, Bd. 4, Münster 2005 (2. Auflage: Münster 2006).
  • Eva Marsal, Takara Dobashi (Hrsg.): Das Spiel als Kulturtechnik des ethischen Lernens, Bd. 5, Münster 2005.
  • Bernd Rolf, Klaus Draken, Gabriele Münnix (Hrsg.): Orientierung durch Philosophieren, Bd. 6, Berlin 2007.
  • Hermann Schlüter, Maria Schwartz (Hrsg.): Philosophisch leben - Leben der Philosophen. Impulse von Platon bis Foucault, Bd. 7, Berlin 2007.
  • Sven Rohm: Objektiver Geist und Ontologie der Sprache. Nicolai Hartmann und Hans-Georg Gadamer, Bd. 9, Berlin 2008.
  • Markus Bartsch, Gesellschaftlicher Dialog im Klassenzimmer. Didaktische Implikationen interkultureller Hermeneutik im Fach Praktische Philosophie, Bd. 10, Berlin 2009.
  • Chang-Ho Jeong: Philosophieunterricht als eine Orientierungshilfe in der kulturellen Identitätskrise Südkoreas, Bd. 11, Berlin 2009.